Freiwillige Feuerwehr – Löschgruppe Kapellen 
 
Feuerschutz vor 1908:
 
Jedes Dorf hatte einen 
Polizeimann, der für viele Dinge im Dorf zuständig 
war. Unter anderem hatte er auch dafür zu sorgen, 
dass die im Spritzenhaus auf dem Kapellener Markt 
untergestellte Pferdekarre mit Handspritze von den 
Kapellener Handwerkern bedient wurde. 
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr:
 
1908 brannte 
ein großer Bauernhof der Familie Beerenbruck. Alles 
Vieh kam in den Flammen um und musste am 
folgenden Tag begraben werden. Bei diesem Brand 
waren zu wenig Leute da, zum Pumpen und zum 
Wasser tragen. 
Dieses war der Anlass zur Gründung einer Feuerwehr, 
die dann am 17. Juli 1908 unter dem damaligen 
Ehrenbürgermeister, seiner Exzellenz Graf von und zu 
Hoensbroeck, offiziell gegründet wurde. 
1908 bestand die Freiwillige Feuerwehr Kapellen aus 
20 Mitgliedern. 
Heute besteht unsere Löschgruppe aus 17 aktiven 
Feuerwehrmännern und 2 aktiven Feuerwehrfrauen, 
sowie 11 Kameraden der Ehrenabteilung (über 60 
Jahre alt). Die traditionellen Bereiche des Löschens 
von Bränden sind zwar auch heute noch Teil des 
Feuerwehrwesens, jedoch sind zahlreiche Aufgaben 
wie Technische Hilfe bei Unfällen und öffentlichen 
Notständen, die Brandschutzerziehung in Kindergärten 
und Schulen und der Umweltschutz hinzugekommen. 
Auch im dörflichen Leben und als Mitglied der 
Vereinsgemeinschaft Kapellen e.V. ist die Feuerwehr 
einAktivpunkt.ObzuJahresanfangder
Feuerwehrball, ob Begleitung und Verkehrsführung bei 
Karnevals- und Kirmesumzügen, ob Begleitung der 
Fronleichnamsprozession und des Martinszuges, ob 
Hilfe beim Dorf- oder Pfarrfest; immer ist die 
Feuerwehr allzeit bereit zu helfen, wo Hilfe benötigt 
wird. 
Jugendarbeit wird bei der Jugendfeuerwehr aktiv 
praktiziert. 20 Jungen und Mädchen im Alter von 12 
bis 17 Jahren erlernen durch Spiel und Spaß die 
Feuerwehrtechnik von heute, Verantwortung zu 
tragen und den Mitmenschen zu helfen. 
Das 1965 durch die damalige Gemeinde Kapellen 
gebaute Feuerwehrhaus wurde in Eigenleistung der 
Feuerwehrleute im Jahre 2003 komplett umgebaut und 
saniert,sodass heutemitmoderner
Informationstechnik, Schulung und Fortbildung alles 
Wissenswerte zeitgerecht den Feuerwehrleuten und 
interessierten Bürgern näher gebracht werden kann. 
 
Weiter Informationen können erfragt werden unter folgenden Adressen:  
Löschgruppenführer Hans-Willi Lackmann, Beethovenstr. 16, Tel. 02838-1067.  
Im Internet auf unserer Homepage: www.feuerwehr-kapellen.de
 
 
Besonders interessant ist die Feuerwehr für die kleinsten Kapellener aus dem Kindergarten 
weiter